ergänzende Angebote - praxis-blumrich.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

ergänzende Angebote

Spektrum
 

Durch meine langjährige Erfahrung in der Allgemeinmedizin beziehe ich Behandlungsansätze aus unterschiedlichen Spezialgebieten mit ein. Hierzu zählen insbesondere:

homöopathische KSV-Behandlung:
Eine individuellere homöopathische Therapie gibt es nicht: Körpersubstanzverdünnungen (KSV) sind homöopathische Eigennosoden, die aus den unterschiedlichen Körperflüssigkeiten (im Normalfall Blut, Urin und Speichel) gewonnen und von der Firma Homeda homöopathisch zu Globuli oder Tropfen aufbereitet werden. Sie stellen eine hochwirksame homöopathische Konstituionsbehandlung dar und können als alleinige Behandlung oder auch flankierend zu anderen Behandlungen eingenomen werden. Bei rechtzeitiger Vorankündigung und unter Kooperation der beteiligten Hebamme ist es sogar möglich, eine Neugeborenen-KSV aus Nabelschnurvenenblut anzufertigen. Dieses homöopathische Mittel enthält - wie zu keinem späteren Zeitpunkt mehr möglich - reine Informationen zum Geburtszeitpunkt und kann eine wunderbare konstitutionelle Begleitung von Anfang an darstellen.
Nähere Informationen zur KSV-Behandlung finden Sie auch unter www.homeda.de

homöopathische Mikroimmuntherapie:
Die Mikroimmuntherapie gibt es bereits seit über 30 Jahren und wurde von einem belgischen Arzt begründet, der zunächst nur die Verbesserung des Allgemeinzustands seiner Tumorpatienten im Auge hatte. Die überzeugend positiven Ergebnisse bestärkten ihn aber schon bald darin, die Substanzen, die sich als hilfreich erwiesen hatten, homöopathisch aufzubereiten und damit gestörte Immunsysteme zu verbessern und zu stabilisieren.
Bei dieser hocheffizienten Methode zur Behandlung des körpereigenen Abwehrsystems werden in einzigartiger Weise Informationen von krankmachenden Ursachen, wie zum Beispiel der Erbinformation von Viren, mit den biochemischen Abwehrstrategien des Körpers kombiniert. Diese werden als homöopathische Globuli aufbereitet und verlieren dadurch ihren stofflichen Charakter. Die Wirkung basiert auf dem homöopathischen Grundprinzip des informellen Regulationsreizes zur Stimulierung der körpereigenen Selbstregulation – und zwar in sehr spezifischer Abstimmung auf die Erkrankungsursache. Chronische Virusinfektionen, Allergien und weitere Störungen des Immunsystems können auf diese Weise schonend und nachhaltig wirkungsvoll behandelt werden, allein oder als Begleittherapie.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Medizinischen Gesellschaft für Mikroimmuntherapie unter www.3idi.org.

weitere Spezialisierungen:
Im Rahmen von ganzheitlichen Behandlungsstrategien greife ich gerne auch in das Füllhorn, das uns die Natur bereitstellt. Die Mittel werden individuell kinesiologisch ausgetestet und symptombezogen oder konstitutionell eingesetzt.
Zum Ansatz kommen unter anderem:

  • hochwirksame phytotherapeutische (pflanzenheilkundliche) Mittel mit wirkstoff- und ressourcenschonender Herstellung, überwiegend von der Firma Ceres, da diese durch ein besonderes Verarbeitungsverfahren neben der stofflichen Wirkung auch eine energetische homöopathische Wirkung aufweisen (www.ceresheilmittel.ch)

  • klassisch homöopathische Mittel

  • Bachblüten

  • homöopathische Hormonregulationstherapie

  • orthomolekulare Therapie


Ergänzende diagnostische Verfahren sind spezielle Laboruntersuchungen wie z.B. Vollblutmineral- und Vitaminanalysen, Neurotransmitteruntersuchungen (Hirnbotenstoffe) sowie biologische Stuhluntersuchungen zur Beurteilung des gesamten Darmmilieus.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü